Alle Kinder sollen die gleichen Chancen haben

Am 31. Mai 2018 fand die erste Regionale Partnerkonferenz für den Landkreis Teltow-Fläming in Luckenwalde statt. Im Mittelpunkt stand die Frage: Wie können wir allen Kindern und Jugendlichen – unabhängig von ihrer sozialen Lage – ein gesundes Aufwachsen ermöglichen?

Die Veranstaltung mit dem Titel „Die gesundheitlichen Chancen aller Kinder und Jugendlichen gemeinsam fördern und gestalten! – Gut und gesund aufwachsen im Landkreis Teltow-Fläming“ fand auf Einladung der Landrätin Kornelia Wehlan sowie der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit statt. Ziel der Beteiligten war es, gemeinsam Lösungsstrategien zu entwickeln, um gesundheitlichen Auswirkungen von Kinderarmut im Landkreis entgegenzuwirken. Das Land fördert gemeinsam mit den gesetzlichen Krankenkassen die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit mit dem Ziel, sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen verstärkt entgegenzuwirken. Landrätin Kornelia Wehlan wies daraufhin, dass es eine der wichtigsten Aufgaben des Landkreises sei, den 28.500 in Teltow-Fläming lebenden Kindern und Jugendlichen die gleichen Chancen für ein gutes und gesundes Aufwachsen zu ermöglichen. Dies sei auch im Leitbild des Landkreises dargestellt.

Gesundheitsförderung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die die Unterstützung vieler Partnerinnen und Partner und aller Ebenen voraussetzt. Deshalb bot die Konferenz eine gute Gelegenheit, um gemeinsam die Chancen einer bereichsübergreifenden und nachhaltigen Zusammenarbeit voranzutreiben. Infolge des 2015 in Kraft getretenen Präventionsgesetzes wurden die Koordinierungsstellen Gesundheitliche Chancengleichheit bundesweit ausgebaut, um die Gesundheitsförderung in Kommunen zu stärken. Die Koordinierungsstelle in Brandenburg, angesiedelt bei Gesundheit Berlin Brandenburg e.V., tut dies, indem sie den Aufbau integrierter kommunaler Strategien, genannt Präventionsketten, in Landkreisen und Kommunen unterstützt. Dabei sind Maßnahmen im unmittelbaren Lebensumfeld der Menschen besonders geeignet, eine Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen zu erreichen. Die Veranstaltung war eine Maßnahme des Themenjahres 2018 Armut und Gesundheit des Runden Tisches gegen Kinderarmut im Land Brandenburg. Die Dokumentation der Veranstaltung finden Sie auf der Webseite der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg.

zurück